Samstag, 25. Oktober 2008

Grausam!

Hier mal wieder ne ganz "tolle" kleine Geschichte:

Mitten im Herbst und in ziemlicher Kälte (ca. 4 Grad) traf ich vor zwei Tagen, früh am Morgen, einen Schmetterling. 
Zugegegeben, es war kein ganz schöner, nicht so bunt und schön wie im Sommer, aber es war definitiv ein lebendiger, flatternder Schmetterling. 

Nachdem er schonmal da war, so früh am Morgen, und ich noch ein wenig Zeit hatte, beschloss ich, ihm eine Weile zu zuschauen. 
Er flatterte munter um mich herum, und vollführte alle möglichen Kunststücke. 

Nach kurzer Zeit wurde mir kalt. 
Ihm wohl auch. 
Er fiel vor mir auf den Boden und war tot. Einfach so. :-(

Grausam!!!

Der Winter kommt...

Kommentare:

Yvonne hat gesagt…

Die Geschichte ist iwie voll süss :)

Steffi hat gesagt…

er war tot? einfach so? tja...der herbst ist da und der winter steht auch schon vor der tür *bibber* - dir einen tollen start in eine erfolgreiche woche!
hab das bushido-buch gestern abend noch weitergelesen(verschlungen)- der typ ist echt krass*sabber-sabber* :-) liebe grüße

Anonym hat gesagt…

Hallooo jules..oh mann,Du schreibst ja jeden Tag,so fleissig,und soo interresant...ja,leider ist der Winter da..."grins"...habt ihr schon SChnee???
naja gut...wuensch Dir noch ne schoene restiliche Woche...bis bald
Lg katja(jan02georgia)